#5: To Know The Vultures So Well & Good Night Readers: Waves - Zwei Channeling-Situationen -
Termin
Nov. 19, 2022 – Nov. 19, 2022 • 17:00–21:30
Festivalzentrum, FFM

The Club of What If #5

To Know The Vultures So Well

Carolina Mendonça and Catalina Insignares

&
Good Night Readers: Waves

Nik Timková and Zuzana Žabková

– Zwei Channeling-Situationen –

„Ich beginne zu hören, – nicht mit meinen Ohren. Ich beginne etwas zu sehen, aber nicht mit meinen Augen.“

TO KNOW THE VULTURES SO WELL

eine Geschichte, die mit Tod zu tun hat, wie mit dem Öffnen der Register dessen, was hörbar ist.
eine Geschichte, das Channeln zu trainieren.
eine Geschichte von Gesprächen, die inmitten sehr lauter Frequenzen stattfinden
eine Geschichte über (verpasste) Begegnungen mit den Toten, bei denen wir manchmal scheiterten, uns zu verstehen.

GOOD NIGHT READERS – WAVES

Gemeinsame Vision über jeden mit Lungen, universelles Atmen, Eintauchen, Nichtschwimmen,
Wolkenkratzer der Liebenden und Unterwassergeflüster.

Bios:

 

Carolina und Catalina lernten sich 2014 im MA Choreographie und Performance in Gießen kennen. Seitdem kollaborieren sie und pflegen eine sehr enge Komplizenschaft in verschiedenen Formen der Zusammenarbeit. Der Grund ihrer Arbeit liegt in Workshops und Seminaren, Momente, in denen sie gemeinsam mit anderen fühlen und denken können. Lesegruppen, telepathische Tänze, psychic vision sessions, Zärtlichkeiten und Massagen bevölkern diese Begegnungen. Der Körper und das Außersinnliche sind zu zentralen Instrumenten geworden, um die Welt von der Ecke aus zu befragen, in der ihr Fenster ist.

Nik Timková und Zuzana Žabková kennen sich seit der High School. Ihre künstlerische Praxis kreuzte sich in dem Moment, als sie sich beim slowakischen Kunstpreis trafen und gemeinsam mit anderen Nominierten beschlossen, ihn gemeinsam zu gewinnen. Nach dieser Erfahrung gründeten sie björnsonova, eine künstlerische und interdisziplinäre Plattform für Experimente, Forschung und Austausch, an der eine Reihe von Künstlern aus Prag, Košice, Berlin, Brüssel und Belgrad gleichzeitig teilnehmen. Ihre unterschiedlichen Praktiken treffen sich mit dem Wunsch, die Beziehungen zwischen weiblichen Körpern und ihren Umgebungen zu untersuchen, um Fantasien darüber freizusetzen, wie sich diese verändern könnten. björnsonova ist auch eine monströse fiktive Figur, ein Mysterium, ein Teenager, eine Hexe, eine Gestaltwandlerin, eine hybride Subjektivität, die Praktiken, Objekte, Texte und Körper recycelt, vervielfältigt und umkehrt. Durch die Verweigerung von Transparenz und Autorschaft versuchen die in ihrem Bann Stehenden, ihr eigenes Umfeld zu schaffen, in dem sie nicht ständig sichtbar sein und am arbeiten sein müssen
björnsonova ist derzeit im Besitz einer Katze.

Seit 2020 liest björnsonova in ihrem Projekt Good Night Readers zusammen mit geladenen Gästen. ¸¸.-¨¯`-.- ☆ . .。

Begrenzte Plätze. Anmeldung ist nötig!

Bitte sagt ab, wenn ihr doch nicht kommt, damit andere mitspielen können.

Feb.
2023
Vergangen
Jan.
2023
Dec.
2022
Nov.
Oct.
Sep.