Workshop zu Audiodeskription und Tanz

Einfache Sprache

„Audiodeskription und Tanz“ ist ein Workshop-Format, in dem das Cho-reografie-Duo Rykena/Jüngst gemeinsam mit Kooperationspart-ner*innen Einblick in den Umgang mit der Audiodeskription von Tanz gibt. Der Workshop richtet sich an sehende und Blinde Menschen mit Inte-resse an Tanz.

Nähere Informationen werden veröffentlicht

von Rykena/Jüngst

 

Der Workshop richtet sich an Blinde, Sehbehinderte und sehende Menschen mit Interesse an Tanz.

 

SPRACHE:

Gesprochenes Englisch und Deutsch. Verwendung von Leichter Sprache ist nicht möglich.

MÖGL. BARRIEREN:

Es gibt mehre Möglichkeiten der Teilnahme: als tanzende, beschreibende oder Feedback-gebende Person. Zwischen diesen Möglichkeiten kann flexibel gewechselt werden. Es ist keine Vorerfahrung mit Audiodeskription oder Tanz notwendig. Alle Bewegungsmodi sind, in Abhängigkeit von der gewählten Teilnahme-Option, möglich. Begleitpersonen können teilnehmen. Kinder und Begleittiere können mitgebracht werden.

Informationen zum Raum und räumlichen Barrieren folgen in Kürze an dieser Stelle.

HYGENIE:

Es gilt die Maskenpflicht, genaueres wird bekannt gegeben.

 

Von Rykena/Jüngst

Kuratiert durch by das Festival Team.

Audiodeskription und Tanz findet als &FRIENDS GASTSPIEL statt, und wird im Rahmen von FESTIVALFRIENDS realisiert, ermöglicht durch das Programm „Verbindungen Fördern“ des Bundesverbands Freie Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.